[04.07.10] Sonntagsvortrag

Letzten Sonntag kamen wir also zusammen um uns über die Ereignisse in
und um Wietze auszutauschen.
Im Infovortrag wurden zuerst lokale wie auch globale Folgen bedingt durch
(industrielle) Tierhaltung am aktuellen Beispiel erläutert, auf die
Ausbeutung aller betroffenen Tiere eingeangen aber auch sehr intime
Erfahrungen und Eindrücke von der Besetzung, also dem Gegenstück bzw. dem Widerstand gegen die geplante Schlachtfabrik, selbst dargestellt.
Bei leckeren veganem Essen wie gefüllten Blätterteig-Taschen, über
Bienenstich und Walnuss-Kuchen bis hin zu kleinen Oliven-
Lupino_Snacks ließ es sich natürlich viel angenehmer und
entspannter zuhören. So kam es dann auch zu interessanten Fragen
und Diskussionen, die, wie wir hoffen den anwesenden Menschen den
Tag bereichert haben und weiter vielleicht sogar dazu beitragen, dass in weiteren Städten Infoveranstaltungen wie diese und anderes mehr auf die Beine gestellt wird.

In diesem Sinne: Schlachtfabriken wegkicken, Mastanlagen an den Kragen!

nebel.